Referenten: Gretchen Binus, Beate Landefeld, Andreas Wehr, Lucas Zeise

Was ist der staatsmonopolistische Kapitalismus?

Seminar , 11:00–17:00 Uhr

in Kooperation mit der Marx-Engels-Stiftung

Von vielen längst ad acta gelegt, erweist sich die Theorie des Staatsmonopolistischen Kapitalismus (SMK) als einer der tragfähigsten Erklärungsansätze für die Tiefe und Dauer der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise seit 2007, eine der schwersten Krisen des Kapitalismus überhaupt. Sowohl die Konzentration als auch die Zentralisation von Kapital, mit dem Ergebnis der Herausbildung neuer und der Stärkung bestehender Monopole, ist in den letzten Jahrzehnten weiter vorangeschritten. Die staatlichen Interventionen zur Stützung der Monopole haben inzwischen völlig neue Dimensionen erreicht. Der SMK, die enge Verflechtung zwischen den Staatsapparaten und Monopolen zum Zweck der Sicherung von deren Verwertungsinteressen, erweist sich als Kernstruktur des Kapitalismus und als dessen entscheidender Funktionsmechanismus.

Es referieren:

Gretchen Binus, Ökonomin:

Entstehung und Geschichte des staatsmonopolistischen Kapitalismus

Andreas Wehr, Jurist und Buchautor:

Fortdauer der Konkurrenz imperialistischer Staaten oder Ultraimperialismus?

Beate Landefeld, Mitglied der Redaktion der Marxistischen Blätter:

Strategiediskussionen auf dem Hintergrund der SMK-Theorie

Lucas Zeise, Ökonom, Journalist und Buchautor:

Was kann die SMK-Theorie heute leisten?

 

Dazu laden wir herzlich ein ins Marx-Engels-Zentrum Berlin, Spielhagenstraße 13, 10585 Berlin, nahe U-Bhf Bismarckstraße (U2 + U7) und Bus 109

Anmeldung erbeten: info@mez-berlin.de

Kostenbeitrag:5 €, ermäßigt 3 €

Im September 2014 ist im PapyRossa-Verlag Köln in der Reihe Basiswissen das Buch Staatsmonopolistischer Kapitalismus erschienen. Autoren sind: Gretchen Binus, Beate Landefeld und Andreas Wehr. Das Buch kostet 9,90 Euro und kann im MEZ erworben werden.  

 

Gretchen Binus

Ökonomin

Beate Landefeld

Literaturwissenschaftlerin und Publizistin

Andreas Wehr

Jurist, zusammen mit Marianna Schauzu Mitbegründer des Marx-Engels-Zentrums Berlin

Lucas Zeise

Ökonom und Autor

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.