Referenten
im MEZ Berlin

Andreas Wehr

Jurist, zusammen mit Marianna Schauzu Mitbegründer des Marx-Engels-Zentrums Berlin

Andreas Wehr ist Jurist. Von 1999 bis 2014 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der „Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke“ im Europäischen Parlament. Es ist Autor von Büchern vor allem über die Europäische Union. Zuletzt erschienen von ihm "Europa, was nun? Trump, Brexit, Migration und Eurokrise", "Der kurze griechische Frühling“ und „Die Europäische Union“. Er ist, zusammen mit Marianna Schauzu, Mitbegründer des Marx-Engels-Zentrums Berlin.

Texte von Andreas Wehr unter: www.andreas-wehr.eu

Veranstaltungen mit Andreas Wehr

Abendveranstaltung

Referent: Andreas Wehr

Uhrzeit: 19:00–21:00

Die Bundesregierung gibt sich bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie selbst gute Noten. Die Zahl der Infizierten und der mit bzw. an COVID-19 Gestorbenen liegt tatsächlich deutlich niedriger als in vergleichbaren Ländern wie Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien oder den USA. Doch auch in Deutschland offenbarte die Pandemie gravierende Mängel in der herrschenden Politik.

Abendveranstaltung

Referent: Andreas Wehr

Uhrzeit: 19:00–21:00

Bei den Wahlen am 16. Dezember 2019 erlitt die britische Labour-Party eine historische Niederlage. Die nur noch 203 Mandate im 650 Sitze umfassenden Unterhaus bedeuten ihr schlechtestes Ergebnis seit 1935!

Seminar

Uhrzeit: 11:00–16:00

Der im Juni 2018 verstorbene italienische Historiker und Philosoph Domenico Losurdo war einer der kreativsten marxistischen Denker der heutigen Zeit. Er hat sich mit den unterschiedlichsten Themen befasst und ein umfangreiches Werk hinterlassen, das sich die gesellschaftliche Linke erst langsam erschließt. Währenddessen werden posthum weitere Bücher von ihm veröffentlicht.

Seminar

Uhrzeit: 11:00–16:00

Die Europäische Union steckt in einer tiefen Krise. Die Gegensätze unter ihren Mitgliedsländern nehmen zu. Die Eurokrise ist noch immer nicht überwunden: Griechenland leidet weiter unter dem Diktat der EU, und auch Italien versucht sich von dem Brüsseler Sparregime zu befreien.

Seminar

Uhrzeit: 11:00–16:00

Am 28. Juni 2018 starb der italienische Historiker und Philosoph Domenico Losurdo. In einem Nachruf hieß es: „Die Gegner der kapitalistischen Unordnung haben ihren wohl wichtigsten Denker verloren, und das weltweit…“

Abendveranstaltung

Uhrzeit: 19:00–21:00

Einladung zur Geburtstagsfeier

Abendveranstaltung

Referent: Andreas Wehr

Uhrzeit: 19:00–21:00

Wie kann eine Politik aussehen, die sowohl das Recht auf Asyl für politisch Verfolgte gewährt als auch die Arbeitsmigration wirksam reguliert?

Seminar

Uhrzeit: 11:00–16:00

Viel ist die Rede von einem wachsenden Rechtspopulismus in Europa und in den USA, der immer erfolgreicher Teile der Wählerschaft für sich mobilisieren kann.

Abendveranstaltung

Referent: Andreas Wehr

Uhrzeit: 19:00–21:00

Im Mittelpunkt steht der Vorschlag von Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht für eine neue linke Sammlungsbewegung.

Seminar

Uhrzeit: 11:00–16:00

Rückblick auf das russische Revolutionsjahr 1917 und Lehren für die Zukunft - Seminar in Kooperation mit der Marx-Engels-Stiftung

Der Newsletter des MEZ Berlin

Der MEZ-Newsletter wird, mit Ausnahme der Sommerpause, monatlich versandt. Wir informieren Sie darin über die im MEZ stattfindenden Veranstaltungen sowie über das Erscheinen von Publikationen.