Alle Veranstaltungen des MEZ BERLIN

Was bleibt vom Roten Oktober? Der Klassenkampf im 20. Jahrhundert

30.01.2017

19:00 - 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung mit Domenico Losurdo, Philosoph und Historiker, am Montag, dem 30. Januar 2017, 19 Uhr

In seinem in diesem Jahr auf Deutsch erschienenen Buch „Der Klassenkampf – oder die Wiederkehr des Verdrängten“ geht Domenico Losurdo unter anderem der Frage nach, was vom Roten Oktober 1917 geblieben ist.

Weiterlesen …

Hoch die "antinationale" Solidarität?

17.02.2017

19:00 - 21:00 Uhr

„Postantideutsche“ wenden den Internationalismus gegen Klassenbewusstsein und Antiimperialismus

Eine Veranstaltung am Freitag, 17. Februar, 19 Uhr
Referent: Ein Mitglied der „Assoziation Dämmerung“

Antideutsche Gruppen bemühen sich gegenwärtig um eine taktische Kurskorrektur. Haben sie den Internationalismus bis vor kurzem noch aggressiv bekämpft, schicken sie sich jetzt an, ihre Politik unter dem Schlagwort des „internationalen Antinationalismus“ global auszurichten und sich transnational zu vernetzen.

Weiterlesen …

Straße im Widerstand

24.02.2017

19:00 - 21:00 Uhr

Auf den Spuren des Arbeiterwiderstands der 30er Jahre im Charlottenburger "Roten Kiez"

Film und anschließende Diskussion mit Harald Marpe vom Kiezbündnis Klausenerplatz am Freitag, dem 24. Februar 2017, um 19 Uhr.

Der Film ist inspiriert von dem Roman „Unsere Straße. Eine Chronik“ des deutschen Schriftstellers Jan Petersen. Der Roman gilt als der einzige anti-nationalsozialistische Roman, der in Hitlerdeutschland selbst geschrieben und noch während der Zeit des Dritten Reiches im Ausland veröffentlicht wurde. Ort der Handlung ist hauptsächlich die Wallstraße, die heutige Zillestraße in Berlin-Charlottenburg.

Weiterlesen …

Selbstverwaltete Betriebe - das lehrreiche argentinische Beispiel

03.03.2017

19:00 - 21:00 Uhr

Eine Veranstaltung mit Jörg Roesler am Freitag, dem 3. März 2017, 19 Uhr

In Zeiten der Krise kommt es immer wieder zur Besetzung von Betrieben, die Konkurs angemeldet haben, durch die Beschäftigten, die sie anschließend in eigener Regie weiterführen. Zuletzt sorgten Betriebsbesetzungen in Griechenland für Schlagzeilen.

Weiterlesen …